Kontakt
Krumme Heizung & Sanitär
Rintelner Straße 275
32457 Porta Westfalica
Homepage:www.krumme-heizung.de
Telefon:05722 9050912
Fax:05722 9050913

Mehr persönliche Hygiene im Bad

Dusch-WCs steigern das Wohl­befin­den auf natür­liche Weise

Wem persönliche Hygiene wichtig ist, der sollte sich mit dem Dusch-WC aus­ein­ander­setzen. Denn das Dusch-WC bietet ein deutliches Plus an Hygiene, indem es den Po sanft mit kla­rem Wasser reinigt. Das steigert auch das Wohl­befinden. Der Sa­ni­tär­spe­zia­list Geberit erklärt, wie ein solches WC funk­tioniert und welche Vorteile es bietet.

Wasser ist für die tägliche Körper­pflege unent­behrlich. Auch bei der persön­lichen WC-Hygiene spielt es eine immer größere Rolle und wird von immer mehr Ärzten emp­fohlen, wie etwa von Dr. Christoph Liebich. Der Derma­tologe in München weiß: „Das ‚Über­reinigen‘ in der Intim­pflege ist ein Problem, das ich bei vielen Menschen sehe. Ich emp­fehle immer, nur mit Wasser zu waschen.“

Zehnder Design Line
Quelle: Geberit
Zehnder Design Line
Quelle: Geberit

Hygiene per Knopfdruck

Für eine natürliche und wohl­tuende Po-Reini­gung mit Wasser statt mit Papier sorgt das Dusch-WC. Es kommt ganz ohne Chemie aus, was sich positiv auf die Haut aus­wirkt: Schließlich ist diese gerade im Intimbereich beson­ders sensibel. – Wer das ein­mal er­lebt hat, mag das ange­nehme Gefühl wie frisch geduscht nicht mehr missen. Beson­deren Kom­fort bieten beispiels­weise die Mo­delle Geberit AquaClean Sela und AquaClean Mera, die neben der Reini­gung mit Wasser über weitere Funk­tionen wie Föhn, Geruchs­ab­saugung, Lady­dusche oder Orientierungs­licht verfügen.

Wie funktioniert ein Dusch-WC?

Von außen unterscheiden sich die Dusch-WCs von Geberit mit ihrem schlicht-mo­dernen Design kaum von her­kömm­lichen Toi­let­ten. Doch wer sich die Keramik genau anschaut, ent­deckt einen Duscharm, der per Knopf­druck aus­fährt. Vor jedem Gebrauch wird die Dusch­düse automatisch mit Frisch­wasser gespült. An­schließend startet der Dusch­vorgang, der den Po mit einem an­ge­nehm körper­warmen Wasser­strahl, der Whirl­Spray-Tech­nologie, gründlich reinigt. Nach der Reini­gung wird die Düse erneut ge­spült und fährt wieder ein. Die Position des Dusch­arms, die Wasser­tem­peratur sowie die Stärke des Strahls lassen sich in­di­vi­duell und be­quem via Bedien­panel, Fern­bedie­nung oder der zu­gehörigen Smart­phone-App steuern. Mit dem Modell Geberit AquaClean Mera kann zudem komplett auf Toiletten­papier ver­zichtet werden, denn das WC föhnt den Intim­bereich nach der Rei­ni­gung sanft trocken.

So bleibt die Keramik hygienisch rein

Damit die Keramik im Gebrauch stets sauber bleibt, haben sich die Ent­wickler bei Geberit einiges ein­fallen lassen: Ins Auge fällt die innen asym­metrisch geformte Kera­mik. Das Wasser fließt seitlich in die Keramik hinein und voll­zieht darin eine spiral­förmige Bewegung. Dabei wird der Wasser­strom so gelenkt, dass er für eine leise und gründ­liche Aus­spülung der Toilette sorgt. Damit sich keinerlei Schmutz an unzugänglichen Stellen ver­stecken kann, ist die WC-Keramik spül­rand­los gestaltet. Für eine leichte und schnelle Reini­gung lassen sich WC-Sitz und -Deckel mit einem Klick lösen.

Fazit
Aktuell entwickeln die Menschen stärker denn je ein Bewusst­sein für den hohen Wert per­sön­licher Hygiene. Das Dusch-WC liefert hier einen wertvollen Beitrag für Gesund­heit und Wohl­be­fin­den und ist aus einem modernen Bad nicht mehr weg­zu­denken.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG